Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

Der VISUALIS® Info-Workshop


Bildergalerie: Zum Vergrößern auf das Bild klicken!

Spannende neue Erkenntnisse zu Buchstaben, Wörtern, Rechtschreibregeln, Satzzeichen und Handschrift werden in anschaulichen Übungen vermittelt. Wesentliche Verbesserungen in der Aufmerksamkeit und im Konzentrationsvermögen werden einleuchtend an Video-Beispielen dargestellt.

Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten gibt viel Zuversicht, Mut und neue Motivation. 
 

Jetzt downloaden:

30 Nutzen vom VISUALIS® Info-Workshop

Anmeldung zum Info-Workshop


Um eine optimale Vorbereitung auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer zu gewährleisten, ist es überaus wichtig, sich vorher mit uns per E-Mail und telefonisch in Verbindung zu setzen, um Ihren Bedarf und Zeitpunkt der Teilnahme zu klären. Ebenso empfehlenswert ist das Info-Blatt vorab durchzulesen.
 

Infoblatt downloaden

 

Nach Klärung Ihrer benötigten Plätze und deren Verfügbarkeit bei begrenzter Platzanzahl ist das von uns zugesendete Grund-Datenblatt auszufüllen sowie ein Schriftstück des Betroffenen einzureichen. Teilnehmen sollten betroffene Schüler und beide Erziehungsberechtigten. Wegen begrenzter Platzkapazitäten bitte ich Sie im eigenen Interesse, uns frühzeitig mitzuteilen, welcher der aufgeführten Termine Sie interessiert und wie viele Plätze Sie benötigen.
 
06126 / 22 593 44

Sprechzeiten

Mo.- Fr.: 13:00-13:30 und 18:00-20:30 Uhr
Sa. 10:00-14:00 Uhr

Termine:

Melden Sie sich jetzt zum Info-Workshop an und lernen Sie mich und meine Arbeitsweise kennen!

Sonntag, 19. Januar 2020 
9 - ca. 15 Uhr

Sonntag, 16. Februar 2020 
9 - ca. 15 Uhr

Sonntag, 15. März 2020 
9 - ca. 15 Uhr

Sonntag, 19. April 2020
9 - ca. 15 Uhr



Jetzt anmelden!

 

Erfahrungsberichte zum VISUALIS® INFO-WORKSHOP


Mutter einer 5. Klässlerin nach Besuch eines Info-Workshop

1. Wie nahmen Sie die Referentin/Entwicklerin der Methode VISUALIS® im Workshop wahr?

Mit viel Herz und Wissen wurden wir an die Entwicklung der Methode und die vielen Erfolgsgeschichten herangeführt.

2. Wie profitierte Ihr Kind vom VISUALIS® Workshop?

Es erlebte AHA-Effekt, hörte Regeln, die es bisher nie verstanden hatte, lustig und einprägsam.

3. Welche Erkenntnisse sammelten Sie?

Unterschiede zwischen LRS und Legasthenie, Leidensdruck der Kinder , Möglichkeiten aus dem „Tränental“.

4. Wenn Sie anderen Eltern diese Workshop empfehlen, was würden Sie sagen, um andere zu motivieren teilzunehmen?

Beginn eines neuen Lebens.

5. Wenn Sie mit klassischen anderen Methoden vergleichen ... welche Vorteile bietet die VISUALIS® Methode für Mutter und Kind?

Schnelle Erfolge für das Kind.

6. Welche Aspekte überzeugten Sie, heute den Info-Workshop zu besuchen?

Bausteinsystem, daher waren wir hier.

Vater einer 5. Klässlerin nach Besuch eines Info-Workshop

1. Wie nahmen Sie die Referentin/Entwicklerin der Methode VISUALIS® im Workshop wahr?

Kompetent und kurzweilig.

2. Wie profitierte Ihr Kind vom VISUALIS® Workshop?

Erste Regeln zur Verbesserung der Rechtschreibung. Anwendbare Regeln ab der 1. Minute!

3. Welche Erkenntnisse sammelten Sie?

Es gibt Regeln!

4. Wenn Sie anderen Eltern diese Workshop empfehlen, was würden Sie sagen, um andere zu motivieren teilzunehmen?

Erste Erkenntnisse zur Verbesserung der Rechtschreibung. Umfassender Einstieg in die Theorie der Methode mit Praxisübungen zur sofortigen Anwendung.

5. Welche Aspekte überzeugten Sie, heute den Info-Workshop zu besuchen?

Eine gute Mischung aus Theorie und Praxis.

Vater eines 4. Klässlers nach Besuch eines Info-Workshop

1. Wie nahmen Sie die Referentin/Entwicklerin der Methode VISUALIS® im Workshop wahr?

Sehr authentisch, nachvollziehbar und kindgerecht, wertschätzend.

2. Wie profitierte Ihr Kind vom VISUALIS® Workshop?

Hat ein paar Regeln gelernt, die sich eingeprägt haben. Hat von Bildern profitiert.

3. Welche Erkenntnisse sammelten Sie?

Klassische Rechtschreibregeln versagen oft oder werden vom Kind nicht verstanden.

4. Wenn Sie anderen Eltern diese Workshop empfehlen, was würden Sie sagen, um andere zu motivieren teilzunehmen?

Neuer Ansatz, den man sich anschauen sollte, wenn das Kind ein LRS-Problem hat.

5. Wenn Sie mit klassischen anderen Methoden vergleichen ... welche Vorteile bietet die VISUALIS® Methode für Mutter und Kind?

Entspricht im Gegensatz zu klassischen Methoden der Denkweise unseres Kindes.

6. Welche Aspekte überzeugten Sie, heute den Info-Workshop zu besuchen?

Neuer Ansatz, der nachvollziehbar ist.

Mutter eines 4. Klässlers nach Besuch eines Info-Workshop

1. Wie nahmen Sie die Referentin/Entwicklerin der Methode VISUALIS® im Workshop wahr?

Holt die Kinder dort ab, wo sie stehen, verstärkt Positives und gibt ihnen das Gefühl von Wertschätzung.

2. Wie profitierte Ihr Kind vom VISUALIS® Workshop?

Förderung der Vorstellungskraft und bildlichen Wahrnehmung in Bezug auf Rechtschreibung.

3. Welche Erkenntnisse sammelten Sie?

Rechtschreibregeln, die üblicherweise an Schulen vermittelt werden, sind oft unvollständig oder irreführend, was wir auch aus unserer bisherigen Erfahrung bestätigen können.

4. Wenn Sie anderen Eltern diese Workshop empfehlen, was würden Sie sagen, um andere zu motivieren teilzunehmen?

Man kann sich über die Methode ein Bild verschaffen. Möglicher Lösungsweg, wie man seinem Kind das „Leben“ erleichtern könnte.

5. Wenn Sie mit klassischen anderen Methoden vergleichen ... welche Vorteile bietet die VISUALIS® Methode für Mutter und Kind?

Es werden nicht stur „trockene“ Rechtschreibregeln vermittelt, sondern über Bilder andere Lernstrategien angewendet.

6. Welche Aspekte überzeugten Sie, heute den Info-Workshop zu besuchen?

Anderer Weg, wie „klassisch“ verbreitet üblich.

Vater eines 3. Klässlers nach Besuch eines Info-Workshop

1. Wie nahmen Sie die Referentin/Entwicklerin der Methode VISUALIS® im Workshop wahr?

Frau Rackur-Bastian hat einen beeindruckenden Überblick über die verschiedenen Lernmethoden bei LRS/Legasthenie gegeben und ihre eigene Methode verständlich erklärt.

2. Wie profitierte Ihr Kind vom VISUALIS® Workshop?

Unser Sohn hat gesehen, dass auch andere Kinder diese Schwierigkeiten haben und dass man etwas dagegen tun kann.

3. Welche Erkenntnisse sammelten Sie?

Ich habe die Methodik von Visualis besser kennengelernt und verstanden, wie das Training aussehen und ablaufen würde.

4. Wenn Sie anderen Eltern diese Workshop empfehlen, was würden Sie sagen, um andere zu motivieren teilzunehmen?

Für uns ist die Thematik noch relativ neu, es war sehr informativ, die Odysseen von anderen Kindern aus den Berichten von Frau Rackur-Bastian zu hören.

5. Welche Aspekte überzeugten Sie, heute den Info-Workshop zu besuchen?

Informationen über mögliche Trainings/Therapien sammeln.

Mutter eines 3. Klässlers nach Besuch eines Info-Workshop

1. Wie nahmen Sie die Referentin/Entwicklerin der Methode VISUALIS® im Workshop wahr?

Frau Rackur-Bastian ist eine erfahrene, kompetente und hochmotivierte Referentin, die die Kinder schnell motivierte mitzuarbeiten und uns schon im Workshop die ersten Hilfestellungen zur Rechtschreibung nahe brachte.

2. Wie profitierte Ihr Kind vom VISUALIS® Workshop?

Es wurde motiviert, auf sich zu vertrauen.

3. Welche Erkenntnisse sammelten Sie?

Ganzheitliche Sicht auf das Kind, nicht schwarz-weiß LRS / ADHS usw., sondern jedes Kind ist komplex in vielen Facetten und jedem Kind kann geholfen werden.

4. Wenn Sie mit klassischen anderen Methoden vergleichen ... welche Vorteile bietet die VISUALIS® Methode für Mutter und Kind?

Wir haben bisher noch keine Methode ausprobiert.

5. Welche Aspekte überzeugten Sie, heute den Info-Workshop zu besuchen?

Schnelle und unkomplizierte Anmeldung und gute Möglichkeit, sich schnell zu informieren.

Mutter eines 4. Klässlers nach Besuch eines Info-Workshop

1. Wie nahmen Sie die Referentin/Entwicklerin der Methode VISUALIS® im Workshop wahr?

Sehr kompetente Vorstellung des Themas, aus eigener Betroffenheit entwickelt, freundlich, sehr strukturiert, Methode entwickelt für eigenes Kind, getestet.

2. Wie profitierte Ihr Kind vom VISUALIS® Workshop?

Kann ich heute noch nicht sagen.

3. Welche Erkenntnisse sammelten Sie?

Es existiert ein Programm, das auf die individuellen Schwächen eingeht.

4. Wenn Sie mit klassischen anderen Methoden vergleichen ... welche Vorteile bietet die VISUALIS® Methode für Mutter und Kind?

Sehr gute Zerlegung in Grundbausteine, Regel-Geschichten, wahrscheinlich gut merkbar.

5. Welche Aspekte überzeugten Sie, heute den Info-Workshop zu besuchen?

Informationsbeschaffung zu einem Thema, das uns schon lange begleitet.

Vater eines 4. Klässlers nach Besuch eines Info-Workshop

1. Wie nahmen Sie die Referentin/Entwicklerin der Methode VISUALIS® im Workshop wahr?

Für mich neue gestützte bildhafte Methode. Hilft sicherlich – Sicherheit zu gewinnen.
Hätte ich auch gerne als Kind genutzt.

2. Wie profitierte Ihr Kind vom VISUALIS® Workshop?

Ich denke gut. Unser Sohn spürt, dass wir Eltern ihm helfen möchten.

3. Welche Erkenntnisse sammelten Sie?

Dass es neben der klassischen Regelmethode auch eine bildhafte Methode gibt.

4. Wenn Sie anderen Eltern diese Workshop empfehlen, was würden Sie sagen, um andere zu motivieren teilzunehmen?

Unterschied auditive zur bildhaften / visuellen Methode.

5. Wenn Sie mit klassischen anderen Methoden vergleichen ... welche Vorteile bietet die VISUALIS® Methode für Mutter und Kind?

Erstens Methode lernen und Lernen Visualis selbst bei unseren Kindern anzuwenden.

6. Welche Aspekte überzeugten Sie, heute den Info-Workshop zu besuchen?

Meine liebe Frau!

Gleicher Vater: 2 Wochen später bei der Entscheidung für das VISUALIS® Turbo-Intensiv-EINZELTRAINING seines Sohnes im Telefon-Interview

Was ich als Grundgedanken habe:

Ich habe erst mal den Eindruck – wenn Sie das vereinfachen mit der Orthografie – da bin ich sehr angetan von Ihrer Methode: Außerhalb der klassischen Modelle, wie wir sie haben, die Tricks und Kniffe den Kindern mitzugeben.

Ich bin selber auch nicht gut gewesen in der Schule, was Rechtschreibung anbetraf.
Das war eigentlich auch ziemlich holprig mit viel ... mein Potenzial konnte ich nicht in der Schule und auch nicht in der Uni wirklich zeigen, weil ich da immer Umgehungssätze geschrieben habe ...

Irgendwann hat es Klick gemacht.
Und ich habe da auch eigentlich gar keine Regeln, sondern ich habe das irgendwie im Kopf, und ich würde mal sagen auch 95% ist richtig.

Frage: Was hat Sie denn besonders überzeugt als selbst Leidgeprüfter, der das alles als Kind selbst erlebt hat? Was hat Sie überzeugt, von dem was ich Ihnen im Info-Workshop vorgestellt habe?

Was mich überzeugt hat, das war der Trick mit dem „d“ und mit dem „t“ und der Hand!
Solche Sachen hätten mir früher unheimlich ... so etwas hätte ich mir merken können!
Weil dann ein Bild ist, wie Sie es beschrieben haben.
Das hat mich überzeugt: In Bildern zu arbeiten!
Ich bin nämlich genauso ein „Bildmensch“ und ich bin auch ein „Körpermensch“!
Deswegen hätten mir solche Zugänge sehr, sehr geholfen!

Also ich hatte den Eindruck, dass Sie relativ viele Punkte ansprechen, die mich damals auch als Kind bedrückt haben und gedrückt haben.

Und ich würde mir wünschen, dass Ihnen das auch gelingt bei meinem jüngsten Sohn.
Und wir sind ganz gespannt. Und meine Frau ist sehr motiviert.
Das liebe ich an ihr!
Dass Sie einfach zusammen arbeiten und gucken gemeinsam, und wir Ihre Erfahrungen mitbekommen. Vielen Dank!

Vater eines 5. Klässlers nach Besuch des Info-Workshops

1.) Wie nahmen Sie die Referentin/Entwicklerin der Methode VISUALIS® im Workshop wahr?

Sehr erfahren und gut strukturiert. Sehr bildliche Vermittlung der Problematik und der Lösungsansätze.

2.) Wie profitierte Ihr Kind vom Workshop?

Vermutlich hat mein Sohn Mut gefasst, das Thema Lesen und Schreiben anpacken zu können.

3.) Welche Erkenntnisse sammelten Sie?

Es gibt eine Lösung für die vielen Dinge, die in der bisherigen Schullaufbahn versäumt wurden. Und das in kurzer Zeit mit nachhaltigem Wissen für die Eltern.

4.)Wenn Sie anderen Eltern diesen Workshop empfehlen, was würden Sie sagen, um andere zu motivieren teilzunehmen?

Du kannst in überschaubarer Zeit die Handbremse lösen und deinem Kind helfen, selbstbewusst und kompetent mit der deutschen Sprache umzugehen.

5.) Wenn Sie mit klassischen anderen Methoden vergleichen ... welche Vorteile bietet die VISUALIS® Methode für Mutter und Kind?

Das gemeinsame Training für Mutter und Kind außerhalb des Alltags, das nachhaltige Förderung verspricht.

6.) Welche Aspekte überzeugten Sie, heute den Info-Workshop zu besuchen?

Die Methodik hört sich auf den ersten Blick hin (Eindruck der Webseite) an wie ein Zaubertrunk. Die Trainerin persönlich kennenzulernen und einen Eindruck vom Vorgehen und der Methodik zu erhalten, war mir sehr wichtig.

Mutter eines 5. Klässlers nach Besuch eines Info-Workshops:

1.) Wie nahmen Sie die Referentin/Entwicklerin der Methode VISUALIS® im Workshop wahr?

Liebevoll, sympathisch, mit Herz bei der Sache, hat die Methode gründlichst erklärt. Als eine kompetente und engagierte Frau, die den Mut hatte, neue Wege zu gehen und die Ausdauer, ihre Methode stets weiter zu entwickeln. Sie weiß, wovon sie spricht.

2.) Wie profitierte Ihr Kind vom Workshop?

Konnte viel beitragen und ich denke, er hat auch viel davon mitbekommen und verstanden.

3.) Welche Erkenntnisse sammelten Sie?

Was genau mit Verwirrungszustand gemeint ist, welche verschiedenen Worttypen und Fehlerarten es gibt. Wie sehr es helfen kann, einen Buchstaben z.B. anfassen zu können und dreidimensional zu erfassen.

Hier hat ein Kind die Chance, die eigenen fehlenden Bausteine im Fundament zu erarbeiten. Diese Chance wird in Schule nicht geboten.

4.)Wenn Sie anderen Eltern diesen Workshop empfehlen, was würden Sie sagen, um andere zu motivieren teilzunehmen?

Sie müssten darauf achten, daß ihr Kind visuelle ist, doch daß man wenn sie den Mut hätten ein intensives Training durchzustehen, ihrem Kind wirklich geholfen werden könnte und ihre Verzweiflung ein Ende haben könnte.

5.) Wenn Sie mit klassischen anderen Methoden vergleichen ... welche Vorteile bietet die VISUALIS® Methode für Mutter und Kind?

one-to-one time; als Mutter bekomme ich wirklich erklärt und gezeigt, wie ich mit ihm arbeiten soll. Die Vollständigkeit des Trainings.

6.) Welche Aspekte überzeugten Sie, heute den Info-Workshop zu besuchen?

Ein einziger Weg, wo ich erkennen kann, es kann helfen – ich greife nach dem rettenden Strohhalm.

Alle Erfahrungsberichte zum INFO-WORKSHOP